Ab sofort: Winterverpackung mit jeder Bestellung! Versandkosten haben sich minimal erhöht!

Kurzübersicht

Herkunft

Kamerun
Kongo
Elfenbeinküste

Körpergröße

0
CM

Temperatur

0
°C

Luftfeuchtigkeit

0
%

Schwierigkeit

Anfänger

Haltungsbericht

Allgemeines

Das Verbreitungsgebiet von Spiropoeus fischeri liegt in Kamerun und Kongo, aber auch an der Elfenbeinküste kommen sie vor. Mit einer größe von ca. 160 mm gehören sie zu den mittelgroßen Arten. Sie können in seltenen Fällen bis zu 6 Jahre alt werden und erreichen die Geschlechtsreife mit etwa 3-4 Jahren. Früher wurde die Art unter dem Namen Mardonis prilis acuticonus geführt und wird auch teilweise immernoch so angeboten. Spiropoeus fischeri gilt als leicht zu vermehrende Anfängerart. Sie gibt selten bis nie Wehrsekret ab und ist des öfteren im Handel zu finden.

Merkmale

Spiropoeus fischeri besitzt einen dunkelbraunen bis schwarzen, massigen Körper. Oftmals ist das Collum (Kopfschild) etwas heller gefärbt. Die kräftigen Beine und auch die Fühler dieser Art sind ebenfalls dunkelbraun bis schwarz gefärbt. Meist bleiben die Männchen deutlich kleiner, als die Weibchen. Für Laien sind sie nur schwer von Archispirostreptus gigas zu unterscheiden.

Haltung

Die Grundfäche für ein Becken für Spiropoeus fischeri sollte die Maße 60cm x 40 cm nicht unterschreiten. Das Substrat sollte mindestens 10 cm hoch eingestreut sein. Wie Ihr das richtige Substrat anmischt erfahrt Ihr hier. Diese Art ist relativ anspruchslos was die Haltungsparameter betrifft, dennoch sind Temperaturen von 21°C bis 26°C und eine relative Luftfeuchtigkeit von 70-80% anzustreben. Auch hier gilt wieder: Temperatur immer von oben in das Terrarium einbringen. Warum das so ist erfahrt Ihr hier. Um den Boden feucht zu halten empfiehlt es sich ihn mit Rindenstücken oder Moos abzudecken. So verhindert Ihr ein schnelles Austrocknen. Kletteräste werden selten genutzt, da die Art ein relativ schlechter Kletterer ist. Sie fressen überwiegend das im Substrat enthaltene organische Material, aber auch Zusatznahrung wie Champignons, Obst oder Gemüse werden gerne von ihnen angenommen. Auf eine Beleuchtung kann man wie bei fast allen Diplopoden verzichten, da sie überwiegend nacht- und dämmerungsaktiv sind. 

Hier findet Ihr die Art in unserem Shop!

Bildergalerie

Spiropoeus fischeri

Menü schließen
×
×

Warenkorb