Ab sofort: Winterverpackung mit jeder Bestellung! Versandkosten haben sich minimal erhöht!

Kurzübersicht

Herkunft

Süd-
Mosambik

Körpergröße

0
CM

Temperatur

0
°C

Luftfeuchtigkeit

0
%

Schwierigkeit

Anfänger

Haltungsbericht

Allgemeines

Centrobolus splendidus unterscheidet sich kaum von seinem nahen Verwandten dem Centrobolus spec. „Mosambik“. Er ist mit einer Länge von bis zu maximal 90 mm aber etwas größer, als die Verwandtschaft. Genau wie spec. „Mosambik“ kommt auch er aus Südmosambik. Die Tiere überzeugen mit ihrer knalligen Farbe und der Tatsache, dass sie als adulte Tiere ständig an der Oberfläche zu sehen sind. Nachzuchten dieser Art sind schon öfter gelungen. Die Generationsdauer beträgt in etwa 2 Jahre.

Merkmale

Die Grundfarbe ist wie bei der Verwandtschaft dunkelrot. Ab dem 6. Segment befinden sich auch bei ihnen auf den Wehrdrüsenausgängen schwarze Punkte. Auf dem vorderen Abschnitt der Segmente befinden sich mehr oder weniger deutliche schwarze Flecken. Von der basis der Beine befinden sich auf dem hinteren Abschnitt der Segmente (Metazonit) ein schwarzes Band, welches bis unterhalb der Wehrdrüsen reicht, in den hinteren Segmenten diese teilweise auch erreicht. Anders als der spec. „Mosambik“ ist sein Collum (Kopfschild) aber nicht schwarz, sonder rot gefärbt.

Haltung

Diese Art kann genau wie Centrobolus spec. „Mosambik“ gehalten werden.

Siehe hierzu Haltung Centrobolus spec. „Mosambik“.

Hier findet Ihr die Art in unserem Shop!

Bildergalerie

Centrobolus splendidus

Menü schließen
×
×

Warenkorb